MY FAIR LADY - Nordharzer Städtebundtheater

K.S.: Diese Produktion entstand für die Theater Halberstadt und Quedlinburg, alle Rollen aus dem Schauspiel- und Musiktheater-Ensemble besetzt. Im Sommer 2012 fanden auch einige Vorstellungen bei den Open Air Festspielen im Harzer Bergtheater statt. Julia Siebenschuh und Arnold Hofheinz (beide waren schon in Klaus Seifferts Inszenierung "Der kleine Horrorladen" dabei) glänzten als Eliza und Higgins. Barbara Krott hat das Stück im Stil der 1950er Jahre ausgestattet, mit einer großen Wortsuchtafel als zentrales Element.

PRESSE:

Zehn Minuten Applaus - das Große Haus Halberstadt des Nordharzer Städtebundtheaters erbebte am 1. Mai unter den Ovationen des Publikums bei "My fair Lady"... Klaus Seiffert und Barbara Krott als Auusstatterin verantworten eine konventionell-bewegte Inszenierung - wobei Konventionen ja positiv besetzt sind... 
(Volksstimme)


Seiffert folgt dabei der Vorlage von Frederik Loewe nach dem "Pygmalion"-Text von George Bernard Shaw und setzt sie mit Witz und schönen Bildern um ...Die Inszenierung lebt durchaus von vielen kleinen darstellerischen Facetten... Eine tiefe Verbeugung vor diesem Kraftakt von singenden Schauspielern, schauspielernden Sängern und bestens aufgelegtem Ballett-Ensemble...
(Mitteldeutsche Zeitung)

zum Vergrößern auf die Bilder klicken