DIE COMEDIAN HARMONISTS - Nordharzer Städtebundtheater

K.S.: Die Schwierigkeit bei dieser Produktion lag vor allem darin, ein Doppelkonzept zu erstellen, womit das Stück sowohl im Sommer auf der Freilichtbühne, als auch im Winter im Haus funktioniert. Mir persönlich hat die Hausfassung besser gefallen; die Presse sah es genauso.

PRESSE:

.... Die Premiere der "Comedian Harmonists" von Gottfried Greiffenhagen lieferte den Beweis, dass hinreißende musikalische Show und ernsthaft erzählte, glaubwürdige Story sich nicht ausschließen. Das perfekte Spiel im Ernst wurde von Klaus Seiffert schwungvoll inszeniert und durch Suse Tobisch adäquat ausgestattet....Vor allem im zweiten Teil waren die stilleren, leiseren, persönlichen Momente eine besondere, anrührende, auch beklemmende emotionale Fessel....Dazu noch die Umsetzung abwechslungsreicher, witzig choreographierter Showauftritte und vielfache darstellerische Glanzpunkte - ein Ensemble in luftigster Höe.
(Volksstimme)

...In einer Inszenierung des Nordharzer Städtebundtheaters wird mit viel Schwung die Geschichte der ersten deutschen Boygroup, der Comedian Harmonists, erzählt. Vom ungeheizten Dachstübchen in einem Berliner Mietshaus bis auf die Showbühnen der Welt, von den angeblich goldenen Zwanzigern bis hin zum braunen Sumpf, in dem die weltberühmte Gruppe unterging....Regisseur Klaus Seiffert führt die Darsteller....mit leichter Hand und führt sie zu sehenswerten Leistungen....
(Mitteldeutsche Zeitung)

zum Vergrößern auf die Bilder klicken